Rügen - Perle der Ostsee

Rügen ist die größte deutsche Insel. Sie liegt vor der pommerschen Ostseeküste und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern.

Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Die Insel ist durch den Rügendamm und die Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund mit dem Festland verbunden. 

Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten und Lagunen (Bodden oder Wieke) sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen stark zergliedert. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem für seinen gewaltigen Buchenbestand bekannten Nationalpark Jasmund auf Rügen den Status des Weltnaturerbes. Die Insel Rügen ist Bestandteil des Landkreises Vorpommern-Rügen mit der Kreisstadt Stralsund. Städte auf Rügen sind Bergen auf Rügen, Sassnitz, Putbus und Garz/Rügen. Hinzu kommen die Ostseebäder Binz, Sellin, Göhren, Baabe und Thiessow. Rügen wird wegen seiner vielfältigen Landschaft und der langen, feinsandigen Badestrände von vielen Urlaubern besucht.


Bergen auf Rügen 

Im Zentrum der Insel gelegen liegt die bevölkerungsreichste Stadt der Insel. Bergen ist außerdem Verwaltungssitz des Amtes Bergen auf Rügen. Bergen besticht neben verschiedensten Einkaufsmöglichkeiten, kulinarischen Höhepunkten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten vor allem mit seiner zentralen Lage. Besonders empfehlenswert sind die historischen Stadtrundgänge bspw. durch die Altstadt.


Hafenstadt Sassnitz  

Auf der Halbinsel Jasmund gelegen, bietet Sassnitz als staatlich anerkannter Erholungsort und Weltnaturerbestadt viel Abwechslung. Ob Stadtführungen, Bootstouren um den Königsstuhl,  ein Besuch im Alaris Schmetterlingspark oder in der HMS-Otus, Sassnitz immer ein Besuch wert. Allein der frische Fisch im Hafen, ob zum da genießen oder mitnehmen. 


Nationalpark Jasmund  

Der Nationalpark Jasmund liegt auf der Halbinsel Jasmund und umfasst ein Gebiet von ca. 3.000 ha. Der Nationalpark wurde 1990 gegründet und bietet eine abwechslungsreiche Fauna und Flora. Der markanteste Punkt des Nationalparks ist der 118 Meter hohe Königsstuhl.